Home

Osteopathie Liste Krankenkassen

In der folgenden Liste wird jede Krankenkasse aufgeführt, welche sich aktuell an den Behandlungskosten für Osteopathie beteiligt. Die Spannbreite bei den Osteopathie-Leistungen ist relativ groß. Ein genauer Krankenkassenvergleich im bereich Osteopathie lohnt sich daher, wenn man als Kassenpatient die Osteopathie-Behandlungen nicht aus eigener Tasche bezahlen möchte Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland erstattet die Kosten für osteopathische Behandlungen von Erwachsenen mit bis zu 240 Euro je Kalenderjahr (60 Euro pro Sitzung für vier Behandlungen). Kinder und Jugendliche erhalten sogar bis 360 Euro je Kalenderjahr (60 Euro pro Sitzung für sechs Behandlungen). Erstattet werden jeweils 80 Prozent des Rechnungsbetrages KOSTENÜBERNAHME FÜR OSTEOPATHIE. Krankenkasse. Maximaler Zuschuss/Jahr. Einschränkungen. BKK HMR. 360,00 €. Die BKK HMR erstattet ihren Versicherten 80 Prozent des Rechnungsbetrags für sechs osteopathische Behandlungen, jedoch nicht mehr als 60 Euro pro Sitzung. Mehr. Antrag anfordern » Krankenkasse Osteopathie max. im Jahr Bundesland; Barmer GEK: 1) 1) bundesweit: DAK-Gesundheit: 1) 2) je 40 Euro, bis drei Sitzungen: bundesweit: HEK - Hanseatische Krankenkasse: 1) je 40 Euro, bis drei Sitzungen / bis 250 € 1) bundesweit: hkk Erste Gesundheit + je 40 Euro, bis zu drei Sitzungen: bundesweit: KKH Kaufmännische Krankenkasse: 1) 1) bundesweit: Techniker Krankenkass Die Osteopathie wird in Deutschland grundsätzlich von allen privaten Kassen, Beihilfestellen und vielen gesetzlichen Kassen erstattet. Klicken Sie bitte hier für eine Liste der gesetzlichen Krankenkassen, die die Osteopathie erstatten

Orthopädische Untersuchung. Osteopathische Behandlung mit max. 16 Sitzungen IKK Classic Im Rahmen des IKK Gesundheitskontos erstatten wir Ihnen (...) bis zu 150 Euro. mh plus Krankenkasse Ihre mhplus übernimmt die Kosten für 6 Sitzungen je Kalenderjahr und Versicherten. Erstattet werden 80 % des Rechnungsbetrages, maximal 60,00 Euro pro Sitzung Osteopathische Behandlungen finden sich nicht unter den Regelleistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Doch immer mehr Kassen folgen einem Trend und nehmen die Osteopathie in ihren Leistungskatalog auf. Nach derzeitigem Stand ist dies bei zahlreichen gesetzlichen Krankenkassen der Fall. Die Höhe der übernommenen Kosten und die Bedingungen sind jedoch unterschiedlich. In der nachfolgenden.

Bundesverband Osteopathie e.V. - BVO Am Kurpark 1 95680 Bad Alexandersbad. Email: info@bv-osteopathie.de Tel: 09232.88 12 60 Fax: 09232.88 12 620. Telefonzeiten Montag bis Freitag 08:00 - 16:00 Uh Unsere Therapeutenliste enthält neben den Namen und Adressen der Mitglieder auch die akademischen Grade, die im Bereich der Osteopathie erlangt wurden (Bsp. B.Sc. = Bachelor of Science, M.Sc. = Master of Science). Solche Titel, die nicht im Bereich der Osteopathie erzielt wurden, sind entsprechend kenntlich gemacht. Zur Gewährleistung der Transparenz ist auch das Ursprungsland der ausländischen Titel einheitlich mit angegeben

Den größten Zuschuss für Osteopathie erhalten Versicherte der BKK Provita. Diese zahlt pro Jahr maximal 500 Euro und übernimmt bei fünf Sitzungen jeweils 80 Prozent der Kosten. Auch die regional geöffnete AOK Bremen/Bremerhaven bietet einen Gesamtzuschuss von jährlich 500 Euro an. Dieser gilt jedoch für mehrere Zusatzleistungen zusammen 3. Osteopathen können sich kostenlos in die Osteopathenliste eintragen. 4. Die Qualifikation der dargestellten Osteopathen wird kostenlos überprüft. 5. Die Überprüfung nicht dargestellter Osteopathen kann beauftragt werden. 6. Die Suche nach einem qualifizierten Osteopathen ist kostenlos. 7. Die Suche nach Organisationen ist kostenlos. 8.

Osteopathie, Praxis Paolo Palatini

Osteopathische Behandlungen jährlich bis 150 EURO für Kinder und Erwachsene Maximaler Zuschuss zur Osteopathie: 150,00 € / Jahr Die IKK Nord übernimmt je Kalenderjahr und Versicherten vier Sitzungen, maximal 150,00 Euro, jedoch nicht mehr als die tatsächlich entstandenen Kosten Kostenübernahme durch die Krankenkasse Die Kosten einer osteopathischen Behandlung variieren stark und liegen in der Regel zwischen 70 und 200 Euro. Aufgrund des zunehmenden Interesses der Versicherten nehmen immer mehr gesetzliche Krankenkassen osteopathische Therapiemethoden in die Liste ihrer Satzungsleistungen auf

Kostenübernahme Osteopathie Krankenkasse - Liste der

Die meisten gesetzlichen Krankenkassen übernehmen für sie einen Teil der Kosten osteopathischer Behandlungen. Hierzu finden Sie hier eine Liste der Kassen: https://hpo-osteopathie.de/fuerpatienten~liste_krankenkassen. https://www.osteokompass.de/patienteninfo-krankenkassen Die Osteopathie kann auch vorbeugend angewandt werden» (Quelle: SVO Schweizerischer Verband der Osteopathen). Osteopathie ist nicht kassenpflichtig Monsieur Santé hat bereits in einem früheren Beitrag auf die Osteopathie hingewiesen. Bei dieser Therapiemethode handelt es sich um eine nichtkassenpflichte komplementärmedizinische bzw. alternative Therapiemassnahme. Die Kosten der Behandlungen werden daher nicht von der Grundversicherung, sondern im Rahmen der Allgemeinen. Sie haben Ihre osteopathische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und werden auf einer osteopathischen Therapeutenliste geführt? Dann tragen Sie sich jetzt kostenlos in Deutschlands unabhängigem Osteopathenverzeichnis ein! (Sie betreiben mehr als einen Praxisstandort: Tragen Sie sich einfach für jeden Ort einzeln ein. Der Zuschuss zur Ihrer Osteopathie-Behandlung ist eine unserer Extra-Leistungen für Sie, denn sie gehört nicht zu den Regelleistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Für diese und weitere Extra-Leistungen zahlen wir Ihnen jährlich einen Gesamtzuschuss von bis zu 180 Euro. Sie hatten in diesem Jahr schon Zuschüsse für Extra-Leistungen? Dann fragen Sie uns gern - zum Beispiel per Chat.

Krankenkassen - OSTEOKOMPASS

  1. Liste von Kinderosteopathen - HIER(Website DGKO) Kostenübernahme Krankenkassen. Die Kostenübernahme von Osteopathie im Rahmen einer Zusatzleistung gilt, wenn nicht anders ausgewisen, unabhängig von Altersgrenzen
  2. Gesetzliche Krankenkassen. Dieses Verzeichnis listet gesetzliche Krankenkassen (GKVs) auf, die osteopathische Leistungen anteilig erstatten oder im Rahmen von Pilotprojekten Kosten für osteopathische Leistungen übernehmen. Bitte beachten Sie, dass Voraussetzungen, Leistungsumfang, Abrechnung und Leistungserbringer jeweils unterschiedlich sind. Über den angegebenen Link können Sie.
  3. Osteopathie . Definitionen; In Deutschland; Europa und weltweit; Therapeuten finden ; Kursangebote . Fortbildungskurse Osteopathie; Fortbildungskurse Naturheilkunde; Fortbildungskurs melden; für Patienten . Liste Krankenkassen; Newsletteranmeldung; Newsletter Archiv; Newsletter Datenschutz; Patientenvideos; für Kollegen . Sinnvolle Berufspolitik; Wofür wir stehe

Eine Liste der Kassen, die Kosten für Osteopathie erstatten, finden Sie hier: Liste der Krankenkassen. Private Krankenversicherungen erstatten häufig Heilpraktikerleistungen nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Dies ist abhängig vom gewählten Tarif, fragen Sie deshalb bitte im Zweifel Ihren Versicherer. Haben Sie eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung abgeschlossen. Krankenkassen. In meiner Praxis behandele ich privat Krankenversicherte und natürlich auch gesetzlich pflichtversicherte Patienten. Die Osteopathie wird in jüngster Zeit, neben den Privaten-Kassen, Zusatzversicherungen und/oder Beihilfe-Kassen, auch durch die gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst Osteopathie gefördert von Ihrer Krankenkasse: Das osteopathische Therapiekonzept basiert auf jahrtausendealtem Wissen wie der Traditionellen Chinesischen Medizin. Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Begriff für die Behandlungsmethode geprägt, die mit bloßen Händen durchgeführt wird. Die Osteopathie betrachtet den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Ziel der Osteopathie ist. Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Kosten für osteopathische Behandlungen. Eine Liste dieser Krankenkassen finden Sie hier. Aktuelles. Ich bitte alle Patienten und Angehörigen, die Praxis mit Mund-Nasenschutz zu betreten. Falls Sie die bekannten Covid-19-Symptome haben sollten oder Kontakt mit Infizierten hatten, bitte ich Sie, so rechtzeitig wie möglich den Termin. Eventuell übernimmt auch Ihre Krankenkasse Leistungen der Osteopathie auf Ihre Nachfrage, auch wenn diese Kasse mit keinen Leistungen in der Liste aufgeführt ist. Dieser Überblick beschränkt sich auf die gesetzlichen Krankenkassen. Bei privaten Krankenkassen ist es meist schon Standard, dass Leistungen der Osteopathie übernommen werden

Aktuell erstatten 91 gesetzlichen Krankenkassen anteilig

Osteopathie: Was zahlt die Krankenkasse

Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig Kosten für osteopathische Behandlungen von VOD-Mitgliedern. Sie als Versicherter können sich in dieser Liste über die jeweiligen Bedingungen, die Leistung und die Abrechnungsart informieren. Die Angaben sind ohne Gewähr. Wir empfehlen Ihnen eine Rücksprache mit Ihrer Krankenkasse, da die nachfolgende Liste (Quelle: Osteokompass.de. Osteopathie - Kosten, je nach Krankenkasse und Dauer: Ersttermin 50 Min € 70-90 oder 75 Min € 90-105 Folgetermin 25 Min € 30-45. Gesetzliche Krankenkassen (← siehe Liste) leisten oft Teilerstattungen für Osteopathie. Besorgen Sie sich dafür bitte vor dem Termin eine → ärztliche Bescheinigung bzw. ein Privatrezept. Selbstzahlerinnen benötigen kein Rezept. Meine. Damit weist die Liste mittlerweile über 60 Krankenkassen auf. In den meisten Fällen werden die Kosten für bis zu sechs Sitzungen im Jahr sowie 80 % des Rechnungsbetrags bzw. maximal 60 € pro Sitzung erstattet. Einige Kassen weichen davon ab, indem sie ihren Versicherten z. B. pauschal bis zu 250 € pro Jahr für Osteopathie erstatten. Details können IFK-Mitglieder der Liste i Mitglieder der einzelnen Berufsverbände der Osteopathen sind anerkannt. Zur vereinfachten Prüfung, reichen Sie uns einfach eine Bestätigung ein, dass eine Mitgliedschaft in einem der Berufsverbände besteht. Sie können dazu folgendes Formular verwenden: Erklärung zur osteopathischen Ausbildung (67 KB) Eine Liste der Bundesverbände finden Sie hier. Über die Seiten der Verbände können. Hier finden Sie Informationen zu weiteren Kassen: www.osteopathie-krankenkasse.de. Hebammenhilfe und Rufbereitschaft. Hebammen begleiten Schwangere vor, während und nach der Geburt. Zur Hebammenhilfe gehören etwa Leistungen zur Mutterschaftsvorsorge, die Geburtshilfe und die Betreuung im Wochenbett sowie die Beratung der Mütter bei Stillschwierigkeiten. Vertragshebammen rechnen ihre vertra

Osteopathie - Zuzahlung und Kostenübernahme - Krankenkassen

Osteopathische Leistungen sind dabei eine besondere Form der manuellen Therapie. Mit einer ärztlichen Bescheinigung, mit der die Notwendigkeit der Behandlung und die Anzahl der Therapiesitzungen zu bestätigen ist, können Sie diese Leistung bei einem anerkannten Therapeuten in Anspruch nehmen. Die Kostenübernahme erfolgt durch die IKK gesund plus. Dies ist jedoch nur möglich, wenn der. Unsere Liste führt ausschließlich ordentliche Mitglieder der hpO, also Therapeuten, die Osteopathie qualitäts- und rechtssicher ausüben. Diese verfügen entweder über eine abgeschlossene Osteopathieausbildung nach Vorgaben der Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie, BAO, und besitzen eine vollumfängliche Heilkundeerlaubnis.Oder es sind osteopathische Ärzte, die über eine postgraduierte. Die SECURVITA Krankenkasse übernimmt osteopathische Behandlungen als Satzungsleis-tung. Voraussetzung dafür ist, dass die Behandlungen notwendig sind, eine Krankheit zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhüten oder Krankheitsbeschwerden zu lindern. Leistungsumfang Innerhalb eines Kalenderjahres können die Versicherten der SECURVITA Krankenkasse bis zu sechs osteopathische Behandlungen in Therapeut suchen ZSR-Nummer. Name/Vornam Übernahme von Osteopathie. Die Osteopathie ist eine manuelle (von Hand ausgeführte) Untersuchungs- und Behandlungsform. Sie bezieht sich auf die Mobilität des gesamten Körpers und darauf, wie sich die einzelnen Körperteile, Organe und die Eigenbewegung der Gewebe in ihrer Gesamtheit beeinflussen

Die privaten Krankenkassen sowie einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten für Osteopathie. Zur Durchführung einer Behandlung bei privat oder gesetzlich versicherten Patienten muss ein Privatrezept bzw. eine ärztliche Verordnung vorliegen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der gesetzlichen Krankenkassen, die osteopathische Leistungen anteilig oder ganz erstatten.

Osteopathie und die Krankenkassen, Osteopathen - Wussten

Das folgende Verzeichnis listet gesetzliche Krankenkassen (GKVs), die osteopathische Leistungen anteilig erstatten oder im Rahmen von Pilotprojekten Kosten für osteopathische Leistungen übernehmen. Bitte beachten Sie, dass Voraussetzungen, Leistungsumfang, Abrechnung und Leistungserbringer jeweils unterschiedlich sind Konkret bedeutet das für Osteopathen: Kostet eine Behandlung mehr als 168 Franken pro Stunde, respektive verrechnet der Therapeut mehr als 14 Franken pro fünf Minuten, wird er von der Krankenkasse aufgefordert, seine Preise zu senken. Andernfalls wird er nach einer Übergangsfrist von der Helsana-Liste gestrichen Osteopathie ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Die Kosten müssen selbst getragen werden. Viele Krankenkassen bezuschussen jedoch die Osteopathie. Hierfür benötigen Sie eine ärztliche Bescheinigung

Behandlungskosten - Osteopathie - Was zahlt die Krankenkasse. Sie wollen wissen, welche Krankenkasse eine Behandlung für Osteopathie bezahlt? Ich habe - ohne Gewähr - eine Liste zusammengetragen und in meinem Blog veröffentlich Osteopathen verzichten dabei komplett auf medizinische Geräte und Medikamente. Ihr Ziel ist es, den Körper zur Selbstheilung anzuregen. Werden die Kosten für die Osteopathie von der Barmer übernommen? Grundsätzlich ist die Osteopathie keine anerkannte Leistung bzw. kein Heilmittel, für das die gesetzlichen Krankenkassen Kosten übernehmen dürfen. Sie haben aber die Möglichkeit, beim. Zahlt meine Krankenkasse; Osteopathen- Suche Osteopathen- Suche  Was ist Osteopathie Osteopathie: Eine ganzheitliche Behandlungstechnik. Viele Krankheiten sind Ausdruck eines gestörten Zusammenspiels der verschiedenen Systeme und Organe des Körpers. Bei einer Osteopathiebehandlung wird deshalb nicht ein einzelnes Symptom therapiert. Ziel ist es vielmehr, die Funktionsstörungen und. Mit Stand November 2018 erstatten derzeit ca. 100 gesetzliche Krankenkassen einen Teil der Osteopathischen Behandlungen. In der Regel werden pro Sitzung zwischen 20 -und 50.-€ erstattet und dies für maximal 3-6 Sitzungen pro Jahr. Voraussetzung ist, dass der Osteopathische Arzt oder Osteopath (Heilpraktiker) eine von den Krankenkassen anerkannte Fortbildung nachweist. Manche Krankenkassen.

Liste aller gesetzlichen Krankenkassen. Auf der Internetseite des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (GKV) ist eine Übersicht mit allen in Deutschland bestehenden gesetzlichen Krankenkassen veröffentlicht. Hier finden Sie die Krankenkassenliste. Der GKV ist der Vertreter aller gesetzlichen Krankenkassen auf Bundesebene. Kostenübernahme durch die Techniker Krankenkasse (TK) Die. Auch viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Kosten für osteopathische Behandlungen. Die Höhe der Bezuschussung variiert je nach Krankenkasse. >> Hier finden Sie eine Liste der Krankenkassen. - PRAXIS FÜR OSTEOPATHIE - Karolin Kirschall Bonner Talweg 115 | 53113 Bonn - TELEFON - - WEB - örtlich: 0228-240 140 19 mobil: 0176-800 097 89. www.ok-osteopathie.de info@ok. Osteopathie in 06246 Bad Lauchstädt,Markt 17. Aktuelles Aktuelle Liste der Gesetzlichen Krankenkassen,die osteopathische Leistungen erstatten Von den meisten privaten Krankenkassen wird die Osteopathie als Heilpraktiker-Leistung vollständig übernommen (Abrechnung nach GebüH) und auch viele gesetzliche Krankenkassen bezuschussen mittlerweile osteopathische Behandlungen. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über eine mögliche Kostenrückerstattung und die dazugehörigen Bedingungen! Unter https://www.osteopathie.de.

Hier finden Sie eine Liste der Krankenkassen, die sich an der Osteopathiebehandlung beteiligen. Kontakt: Telefon: 0178 - 41 49 553 E-Mail: osteopathie.evatatzel@web.de. Adresse: Adolf-Kolping-Straße 22. Als hpO stehen wir für eine qualitäts- und rechtssichere Osteopathie. Nur so können wir Patientensicherheit gewährleisten. Qualitäts- und rechtssicher bedeutet: Unsere Therapeuten verfügen über eine qualfizierte Weiterbildung in Osteopathie und sind als Ärzte und Heilpraktiker rechtlich befähigt, Osteopathie zu praktizieren Krankenkassenvergleich Über 80 gesetzliche Krankenversicherungen vergleichen Aktuelle Angebote mit Top-Konditionen Hier Passende GKV finden Je nach Versicherungsumfang übernehmen private Krankenkassen die osteopathische Sitzung komplett. Am besten fragen Sie direkt bei Ihrer Kasse nach, ob und in welcher Höhe Osteopathie erstattet wird. Im nachfolgenden Link erhalten Sie eine Liste von gesetzlichen Krankenkassen, die osteopathische Behandlungen teilweise übernehmen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Listen mit Krankenkassen bei anderen Anbietern. Außer dem Verband der Osteopathen (siehe Link oben, Krankenkassenliste gibt es auch andere Anbieter, die Verzeichnisse und Listen von Krankenkassen anbieten, die Kosten für Osteopathie übernehmen. Der Osteokompass bietet eine Liste mit Suche, in der Sie nach gesetzlichen Krankenkassen (GKVs.

Gesetzliche Krankenkassen erstatten die Osteopathie

Tausende Deutsche vertrauen auf die Heilkraft homöopathischer Medikamente. Doch nicht alle Krankenkassen übernehmen die Leistungen. FOCUS Online zeigt, wo Sie Behandlungen und Heilmittel. Kostenerstattung. Die kosten für eine osteopathische Behandlung betragen 80 €. Osteopathie ist eine private Dienstleistung. Die Kosten der Behandlung orientieren sich an der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH). Ich empfehle meinen Patienten, sich vor der Behandlung bei ihrer Krankenkasse oder ihrer privaten Krankenversicherung über die Kostenübernahme zu informieren

Folgende gesetzliche Krankenkassen - Osteopath, Kie

  1. Die folgenden gesetzlichen Krankenkassen (GKVs) erstatten anteilig osteopathische Leistungen von bvo-Vollmitgliedern. Die Liste enthält die Namen der einzelnen Kassen und deren Webadresse. Über diese können Sie die jeweils geltenden Voraussetzungen, den Leistungsumfang und die Form der Abrechnung abrufen. actimonda www.actimonda.d
  2. Osteopathie · Physiotherapie · Heilkunde Wir behandeln Säuglinge · Kinder · Erwachsene . Telefon: 035021/599787. Kostenerstattung. Zunehmend erstatten die Krankenkassen anteilig die Kosten der Behandlung. Mittlerweile umfasst die Liste über 60 Krankenkassen. Im Zweifel können Sie bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, ob diese die Kosten für die Behandlung erstattet. Übersicht.
  3. Mein Ziel als Osteopath und Heilpraktiker ist es, die Ursache Ihrer Beschwerden zu finden und zu lösen, um dann mit Ihnen zusammen ihre Gesundheit weiter zu stärken. Unsere heutige hoch technische Medizin hat sich darauf spezialisiert Symptome schnellstmöglich zu beseitigen / unterdrücken. Wobei die Frage nach der Ursache häufig zu kurz kommt. Hier setzte ich an, als Osteopath muss jedes.
  4. Der behandelnde Osteopath muss Mitglied in einem Berufsverband für Osteopathie oder zum Eintritt in einen solchen Verband berechtigt sein. Mit Teil 2 dieses Mit Teil 2 dieses Formulars weist Ihr behandelnder Osteopath seine osteopathische Ausbildung nach (eine Liste der Verbände, teilweise mit Therapeuten-Suche, finden Sie unte
  5. Leider ist es der Barmer nicht möglich, eine Liste mit Therapeuten zur Verfügung zu stellen, aus der hervorgeht, welcher Osteopath denn erstattungswürdig ist. Ich wurde da an die kassenärztliche Vereinigung verwiesen. Die hat eine Liste mit Osteopathen, von denen sie wiederum nicht wissen, von welchen Krankenkassen diese anerkannt werden. Zur Krönung darf diese Liste nicht herausgegeben.
  6. Damit die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse reibungslos verläuft, habe ich mich bei vielen Krankenkassen bereits als Osteopathin eintragen lassen. Da es aber eine unendliche Liste an Krankenkassen gibt, kann es sein, dass ich bei Ihrer Krankenkasse noch nicht eingetragen bin. Sollte das der Fall sein, sagen Sie mir bitte einfach Bescheid und ich reiche umgehend die nötigen Unterlagen bei.
  7. Viele gesetzliche Krankenkassen bezuschussen osteopathische Behandlungen. Eine Liste über die Kostenerstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen finden Sie bei Osteokompass.de. Private Krankenkassen, Beihilfestellen und Zusatzversicherungen übernehmen die Behandlungskosten in der Regel ganz oder teilweise

Osteopathie: Infos & Therapieformen im Überblic

Die Anzahl der gesetzlichen Krankenkassen, die Osteopathie mit in ihren Leistungskatalog aufgenommen haben, steigt stetig. Unter www.osteokompass.de ist eine Liste der Krankenkassen veröffentlicht, die osteopathische Behandlungen unterstützen. 2. Private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen Osteopathische Behandlungen werden im Rahmen der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH. Osteopathische Behandlungen werden in der Regel als Privatleistung nach der Gebührenordnung der Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet. Sind sie privat versichert, können sie ihrem Versicherungsschein entnehmen, ob Heilpraktikerleistungen bei ihrer Krankenkasse erstattungsfähig sind Die Liste der Krankenkassen, die eine osteopathische Behandlung bezuschussen oder erstatten, wird immer länger. Bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach. Eine aktuelle Übersicht über die Krankenkassen finden Sie unter www.osteokompass.de. Um die Qualität der osteopathischen Behandlung zu gewährleisten, verlangen manche Krankenkassen eine zur Mitgliedschaft in einem osteopathischen.

Therapeutenliste für Osteopathie - BV Osteopathie

Osteopathie Osteopathie - Osteopath in Hannover List Leben definiert sich in der osteopathischen Philosophie als Bewegung in Zeit und Raum. Das gilt für eine einzelne Zelle wie für den gesamten Organismus. Ist die Harmonie und Funktion bestimmter Abläufe gestört, kommt es zu Blockade und Stau - es entsteht Krankheit. Die Osteopathie befasst sich mit der Praxis für Osteopathie und Naturheilkunde Werner Zender im Gesundheitszentrum im Leinehof Schiefer Weg 6e 37073 Göttingen. Tel.: 0551 - 500 880 68 Mobil: 0170 - 212 70 67 eMail: praxis@osteopathie-zender.de. www.osteopathie-zender.de www.heilpraktiker-osteopathie-goettingen.d

Therapeutenliste - Verband der Osteopathen Deutschland e

Bei Mitarbeitern der Osteopathie Wendland ist ab sofort nur noch die Bezahlung per EC-Karte oder bar möglich. Eine Bezahlung auf Rechnung ist nicht mehr möglich. Aufgrund der langjährigen Ausbildung und der Mitgliedschaft in der Berufsvereinigung hpO e.V. werden die Behandlungskosten von den meisten gesetzlichen Krankenkassen anteilig erstattet Die Erstattung der größten Krankenkassen. Auch wenn Osteopathie kein gesetzliche Kassenleistung ist, zahlen vielen gesetzliche Krankenkassen einen Zuschuss zu einer osteopathischen Behandlung dazu. Dabei ist die Höhe der Erstattung je nach Krankenkasse unterschiedlich. Hier finden Sie eine Liste der größten Krankenkassen und welche Erstattungen diese leisten: - Techniker Krankenkasse: 3 x. Dieses Verzeichnis listet gesetzliche Krankenkassen (GKVs) auf, die osteopathische Leistungen anteilig erstatten oder im Rahmen von Pilotprojekten Kosten für osteopathische Leistungen übernehmen. Bitte beachten Sie, dass Voraussetzungen, Leistungsumfang, Abrechnung und Leistungserbringer jeweils unterschiedlich sind

Die aktuell bei der AOK Hessen erstattungsfähigen Osteopathen haben wir für Sie einmal nach Nachnamen und einmal nach PLZ sortiert. Die Liste sortiert nach Nachnamen finden Sie hier (PDF, 1,8 MB), die Liste sortiert nach PLZ finden Sie hier (PDF, 1,8 MB). Die Listen werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert Hier finden Sie zertifizierte und diplomierte ärztliche und teils auch nicht-ärztliche Osteopathen. Als im Europäischen Register für osteopathische Ärzte eingetragener Arzt und Mitglied der Deutsch-Amerikanischen Akademie für Osteopathie und der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin erfülle ich die geforderten Qualitätssicherungskriterien der Osteopathieverbände und der Krankenkassen Übernahme von Osteopathie. 72 Kassen haben hier Angaben zu ihren Leistungen gemacht. Zu den Leistungsdetails. Übernahme von Phytotherapie. 71 Kassen haben hier Angaben zu ihren Leistungen gemacht. Zu den Leistungsdetails. Übernahme von Reflexzonenmassage. 70 Kassen haben hier Angaben zu ihren Leistungen gemacht. Zu den Leistungsdetails. Übernahme von Shiats In der SBK-Osteopathensuche finden Sie qualifizierte Osteopathen in Ihrer Nähe. Bei diesen Osteopathen bekommen Sie den zugesicherten Erstattungsbetrag. Darüber hinaus gibt es noch weitere Osteopathen, bei denen Sie eine Erstattung von uns erhalten können, die aber in der Osteopathensuche auf eigenen Wunsch nicht gelistet sind Unter http://www.osteokompass.de ist eine Liste der Krankenkassen veröffentlicht, die osteopathische Behandlungen unterstützen. 2. Private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen Osteopathische Behandlungen werden im Rahmen der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) erstattet. Bitte klären Sie eine Kostenübernahme und die genaue Tarifbezeichnung mit Ihrer Krankenkasse vor dem Behandlungsbeginn ab

Osteopathie Blatt – Ärztliche Osteopathie in Kiel Ravensberg

Kassenleistungen Vergleich: Welche Krankenkasse zahlt

Praxis für Osteopathie Landwehrstraße 7 80336 München. Tel.: 089 - 53906358: Web. Erich Adam. Physiotherapeut. Kurhausstraße 5 83324 Ruhpolding. Tel.: 08663 - 800707: Nicole Adolf. Physiotherapeutin. Osteopathie und Physiotherapie Marktstraße 43 31188 Holle. Tel.: 05062 - 9656669: Web. Peter Ahlbrecht. Heilpraktiker, Physiotherapeut. Vopeliuspfad 2 14169 Berli Kostencheck: Die Osteopathie gehört mittlerweile zum Leistungskatalog vieler privater Krankenversicherungen. Ist dies der Fall, übernimmt die Versicherung die Kosten für: Erstanamnese; Diagnostik; die Sitzungen beim Chiropraktiker. Achtung: Einige Privatversicherungen beschränken die Leistungen für den Osteopathen auf bestimmte Krankheitsbilder. Oft werden beispielsweise nur die Aufwendungen im Rahmen einer Störung des Bewegungsapparats übernommen. Nehmen Sie deshalb vor Beginn der.

www.osteopathenliste.net, Osteopathenliste ..

Eine Übersicht der Krankenkassen mit Kostenübernahme finden sie hier. Liste der Krankenkassen. Gerne helfe ich bei Fragen auch weiter. Die privaten Krankenversicherungen haben die Osteopathie in ihrem Leistungskatalog und können den vollen Rechnungsbetrag erstatten. Kostenerstattung durch private Zusatzversicherungen Wieviel bezahlen die einzelnen Krankenkassen für Osteopathie? >>> Aktuelle Liste >>> Aktuelle Liste Immer wieder zeigen Umfragen wie die Ihre, dass die Menschen sehr zufrieden sind mit den Wirkungen und Erfolgen osteopathischer Behandlungen Osteopathie Eine Liste der gesetzliche Krankenkassen, die sich an den Behandlungskosten beteiligen findet sich auf nachfolgender Seite. www.bv-osteopathie.de/de-kostenerstattung.html Ernährungsberatung Aufgrund unsrer Zulassung beteiligen sich die gesetzlichen Krankenkassen hier anteilig. Näheres erfragen Sie bitte bei Ihrer Kasse Die osteopathische Behandlung wird heute von vielen Kassen teilweise rückerstattet. Hier finden Sie eine Liste von gesetzlichen Kassen, die sich an den Kosten der Behandlung beteiligen: osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.htm

Newsletteranmeldung - Berufsvereinigung für heilkundlichÜber die Praxis für Osteopathie Torsten Kruse in KielNews - Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierteOsteopathie | Praxis für Physiotherapie und Osteopathie

Osteopathieausbildungsstätten HOLISTÉA (ehem. COE) https://holistea.de/ AFO (Akademie für Osteopathie) http://www.osteopathie -akademie.d Dieses Verzeichnis listet gesetzliche Krankenkassen (GKVs) auf, die osteopathische Leistungen anteilig oder komplett erstatten bzw. im Rahmen von Pilotprojekten Kosten für osteopathische Leistungen übernehmen. Sie können sich auch hier eine Liste aller Krankenkassen, mit denen wir zusammenarbeiten, herunterladen Gesetzliche Krankenkassen, Osteopathie, Leistungserbringer, Heilpraktiker, Berufsver-bände, Ausbildungsanforderungen, anteilige Erstattung Abstract In Germany 108 of 132 statutory health in-surance companies refund osteopathic treat-ment pro rata. Although the prerequisites of this new benefi t seem to be the same for most of these companies the overview chart clearly shows diff erences. Beispielsweise durch Aromatherapien, Ayurveda, Akupunktur, Osteopathie oder unterschiedliche Massageformen. In der Regel sind die heilpraktischen Methoden schulmedizinisch nicht anerkannt. Deswegen sind sie bei den gesetzlichen Krankenkassen keine Regelleistung, obwohl viele Menschen die sanfte Behandlung für sich nutzen möchten Kostenerstattung durch die Krankenkasse Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) übernehmen in vielen Fällen die Behandlungskosten für Osteopathie anteilig. Aktuelle Informationen zur Bezuschussung durch gesetzliche Krankenkassen finden Sie im Überblick hier: Krankenkasseninfo.d

  • Unwetter auf Wangerooge.
  • Architekt Anforderungen.
  • Mönchenwerth Geschichte.
  • Bad Wolves Konzert 2020 deutschland.
  • Bundeswehr Einstellungstest Sport.
  • OBI Regenwassersammler.
  • Landhaus Eberle Kleinwalsertal.
  • Schönen Nachmittag Lustig.
  • Villa Luna Berlin Kosten.
  • Herd absichern wieviel Ampere.
  • Krombacher Radler Kasten.
  • Streaming Seiten 2020.
  • Laborbedarf Mainz.
  • Metallbett weiß 140x200.
  • Barock Zeitraum.
  • Verkehr NRW.
  • Gluten Free Magazin kaufen.
  • Low Carb Auflauf Brokkoli.
  • BayernBahn Fahrplan.
  • Dirt Devil M 137.
  • Novoe TV online.
  • Julien Bam Sandmann.
  • Insel der Sinne buchen.
  • Durchschnittsalter Heirat USA.
  • Umzug Kubikmeter schätzen.
  • Huawei P8 lite 2017 gold.
  • Tischdeko bedrucken.
  • Elektrische Synapse.
  • NCL Upgrade.
  • Gaggenau Kundendienst Paderborn.
  • Ciclop 3D Scanner software Download.
  • Heavy Lungs.
  • Tarifverhandlungen Touristik 2019.
  • D zäller wiehnacht woher.
  • Magenta mobil s business 1. generation pdf.
  • Fullmetal alchemist mira.
  • Möhreneintopf mit Mettenden Thermomix.
  • IPad Wartungszustand beenden.
  • Weine aus Palzem.
  • Klanggeschichten Kindergarten kostenlos Weihnachten.
  • Dalton Adventskalender Rabattcode.